Regionale EnergieAgentur e.V.

Die Region Braunschweig-Wolfsburg will Referenzregion für Klimaschutz, Ressourceneffizienz und CO2-Reduzierung werden. Die Energiewende bietet die Chance, durch effiziente und wirtschaftliche Lösungen die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu erhöhen, gerade auch für die ländlich geprägten Teile. Um diese Potenziale nachhaltig zu aktivieren, gründeten im November 2014 16 Partner aus Kommunen, Wirtschaft und Wissenschaft die Regionale EnergieAgentur e.V. (REA).

Die REA versteht sich als Initiator, Förderer und Kooperationspartner für Projekte rund um die Themen Energie- und Ressourceneffizienz, Energieeinsparung, Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Region.

Die Initiatoren sind die Allianz für die Region GmbH und der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB)
Das Geschäftsgebiet umfasst die kreisfreien Städte Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg sowie die Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Wolfenbüttel.
Das Ziel der REA ist es, die Beratungsstruktur der Region nachhaltig zu verbessern, Möglichkeiten zum Informationsaustausch und zur Vernetzung zu bieten und vorhandene regionale Aktivitäten und Ressourcen zu bündeln. Bestehende Angebote werden berücksichtigt und Doppelstrukturen hierbei vermieden.

Zu den Aufgaben der REA gehören:

  • Information, Beratung, Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Initiierung und Entwicklung von Projekten
  • Unterstützung bei Partnersuche und Recherche von Fördermitteln für Projekte
  • Projektmanagement und –begleitung
  • Vernetzung von Akteuren in den Bereichen Energie und Klimaschutz
  • Förderung des Austauschs von Erfahrungen und guten Praktiken

Die Durchführung von Aktivitäten erfolgt in Kooperation mit lokalen Schlüsselakteuren, Institutionen und Akteuren vor Ort. Die REA will nachhaltige Veränderung bewirken und die regionale Energiewende verantwortungsvoll mitgestalten. Dieser Grundsatz spiegelt sich beispielhaft in den aktuellen Tätigkeiten wieder:

  • Durchführung der EnergieTage der Region,
  • Informations- und Fachveranstaltungen (z.B. zu kommunalen Förderprogrammen, zur Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes und der Durchführungspflicht von Energieaudits)
  • Qualifizierungsangebote (z.B. Fachseminar „mobile Messtechnik“ für Unternehmen und Energieberater)
  • Beantragung und Aufbau eines geförderten Energieeffizienz-Netzwerkes zwischen Kommunen
  • Wettbewerb Ressourceneffizienz für die Region 2016

Regionale EnergieAgentur e.V.

Frankfurter Straße 2
38122 Braunschweig
Telefon: 0531 24262 – 63
patrick.nestler@regionale-energieagentur.de
www.regionale-energieagentur.de

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft?

Mitglied des eaD können neben Energie- und Klimaschutzagenturen auch andere Organisationen werden, die für die Förderung von Energieeffizienz tätig sind und die Grundideen der Energie- und Klimaschutzagenturen befürworten.