proKlima – Der enercity-Fonds

Klimaschutzprojekte initiieren und deren Umsetzung fachlich unterstützen – diesen Aufgaben widmet sich der enercity-Fonds proKlima seit seiner Gründung im Juni 1998. Der europaweit einzigartige Klimaschutzfonds fördert schwerpunktmäßig die Heizenergieeinsparung in Alt- und Neubauten, das Errichten von Solarwärmeanlagen und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung.

Tätigkeitsfelder und Förderbereiche

Ein Schwerpunkt der Förderprogramme ist das energieeffiziente Bauen und Modernisieren. Gefördert werden zum Beispiel Wärmedämmungen, Komfortlüftungsanlagen, neue Fernwärmeanschlüsse, Blockheizkraftwerke, Solarwärme- und Holzheizanlagen. Ziel ist unter anderem die weitere Etablierung des energiesparenden Passivhaus-Standards. Eine wichtige Rolle spielt zudem die individuelle Beratung durch Experten: Zum Beispiel geben von proKlima gelistete Stromlotsen bei Vor-Ort-Terminen Tipps zum Stromsparen und PV-Lotsen helfen bei der Realisierung von Photovoltaikanlagen oder der Umrüstung des Firmen-Fuhrparks auf Elektromobilität. Darüber hinaus gehört auch die Ausstattung von Schulen mit Unterrichtsmaterialien zu den Themen Klimaschutz und erneuerbare Energien zu den Aufgaben des enercity-Fonds.

proKlima – Der enercity-Fonds

proKlima - Der enercity-Fonds
Glockseestraße 33
30169 Hannover 
Telefon: 0511 / 430-1970
Fax: 0511 /430-2170
proklima@enercity.de
www.proklima-hannover.de

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft?

Mitglied des eaD können neben Energie- und Klimaschutzagenturen auch andere Organisationen werden, die für die Förderung von Energieeffizienz tätig sind und die Grundideen der Energie- und Klimaschutzagenturen befürworten.